6 Tipps für deinen Haushalt, mit denen du bares Geld sparst

Anzeige


Mit diesen Tricks sparst du nicht nur Geld, sondern schonst auch noch deinen Geldbeutel. Wir zeigen dir wie du ohne Verzicht deine Ausgaben reduzieren kannst.

Schreibe einen Einkaufszettel. Dieser hilft dir nur das zu kaufen, was du auch wirklich benötigst und schützt dich vor Spontanausgaben. Zudem solltest du alle Einkäufe mit Bargeld bezahlen, da man damit tendenziell weniger Geld ausgibt.

Trinke deinen Kaffee zuhause oder nehm in von dort mit. Dies wird dir nicht nur dein Geldbeutel danken, sondern auch die Umwelt. Denn du sparst täglich einen Pappbecher und Kunststoffdeckel ein.

In den meisten Orten gibt es hervorragendes Leitungswasser. Deshalb kannst du dir das schleppen der Wasserkästen sparen und auf dieses umsteigen. Trinkst du gerne mit Kohlensäure kannst du dir einen Sprudler kaufen und trotzdem noch einiges an Geld sparen.

Anzeige

Wasserkocher sind sehr viel effizienter als Elektroherde. Somit kannst du sehr viel Strom sparen, wenn du einen Wasserkocher verwendest. Zudem raten wir dazu nur die benötigte Menge zu erhitzen und nicht immer den kompletten Kocher. Dies spart dir Zeit und Geld.

Du bist ein richtiger Bücherwurm? Hast du schon mal dran gedacht die Bücher aus der Bibiliothek zu leihen? Dies schont deinen Geldbeutel und du hast mehr Platz in deinem Zuhause.

Eis and der Kühlschrankwand oder im Gefrierfach führen dazu, dass der Kühlschrank mehr strom benötigt. Schon fünf Millimeter reichen aus um den Energieverbrauch um 30% zu steigern.